Home About us Contact Links Site Map
Quick3270
 
 Versionen
Leistungsdaten
Screenshots
Download
Preise / Bestellen
Vertriebspartner
Kunden
Versionen

 


Version 5.03 - Juni 2016

bulletKorrigiert: Attention und SysReq Funktionen waren nicht richtig implementiert (TN3270E Verbindungen).
bulletKorrigiert: “Graphic Input” Funktionierte nicht mit Text Bildschirme.
bulletKorrigiert: 5250 – Falsche Cursor Position an einige Bildschirme.
bulletNeu: Drucker Emulator – Seitensprung wird jetzt mit der Printer Definition File (PDF) unterstützt.
bulletNeu: Attachmate’s Extra! “Custom Translation Tables” (.ctt dateien) werden jetzt auch bei Dateiübertragungen unterstützt.
bulletNeu: Neue Funktionen der Makro-Sprache – Clipboard.Clear, Clipboard.GetText, Clipboard.SetText, und Clipboard.GetFormat.

Version 5.02 - März 2016

bulletBearbeiten/Einfügen: Formatierungs-Probleme wurden korrigiert bei Einfügen in einem markierten Bereich.
bulletKorrigiert: Verbindungs-Probleme beim Benutzen von Virtuellen IP-Adressen.

Version 5.00 - Januar 2016

bulletEine neue Lizenz-Management Software wird eingesetzt.

Version 4.62 - September 2015

bulletTN3270: Neue Option damit die Verbindung kompatibel ist mit dem Hercules IBM-Großrechner Emulator .
bullet5250 Emulation: Neue Option um die Spaltentrennlinie anzuzeigen.
bullet5250 Emulation: Entfernte Befehle (STRPCO/STRPCCMD) unterstützen jetzt den START Befehl.

Version 4.61 - August 2015

bulletNeu: Das Sicherheitspaket LibreSSL wurde als Option hinzugefügt (Quick3270 Secure).
bulletNeu: Es gibt jetzt Anzeigeoptionen für die Eingabefeldunterstreichung.

Version 4.60 - Juni 2015

bulletMakros: Arrays Variablen werden jetzt unterstützt für String / Integer / Bool / Date.
Nur eindimensionale Arrays werden unterstützt.
bulletMakros: Debug Dialog-Box zeigt auch die Werte von Arrays an.
bulletMakros: Neue Funktion Replace / Replace$.
bulletNeu: Quick3270 Datei ist jetzt mit einem Zertifikat von Comodo versichert / authentifiziert.
bulletNeu: Quick3270 kann jetzt direkt “Umsetzungstabelle” von Attachmate’s Extra! (.ctt Dateien) benutzen.
bulletGeändert: bei Tastatur-Einstellungen, abgeleitet von IBM3270 oder IBM5250, wird jetzt die Umschalt-Taste berücksichtigt für F1…F12 Tasten.
bulletKorrigiert: Bei TN3270 Verbindungen (aber nicht TN3270E) kann Quick3270 hängen bleiben bei einer Datenübertragung oder bei der Anzeige spezielle Bildschirm-Maps.
bulletKorrigiert: Bei FMI3270 Verbindungen (HIS / SNA-Server) wurde ein Fehler im “Bracket” Protokoll korrigiert das unter umstände dazu führte das die Kommunikation hängen blieb.

Version 4.52 - Februar 2015

bulletNeue Optionen um die Maustasten mit Funktionen zu belegen.
bulletNeue WinHLLAPI Funktionen SendFile und ReceiveFile.
bulletFTP: Der aktive Modus wird jetzt unterstützt sowie IPv6.
bulletKopieren/Einfügen: Quick3270 verwendet jetzt automatisch die passende einfügen Optionen entsprechend den vorhandene Datenformate in der Zwischenablage.
Insbesondere beim Einfügen/Kopieren von Quick3270 nach Quick3270 und von Excel nach Quick3270 braucht der Benutzer nicht mehr die einfügen Optionen anzupassen.
bullet3270/GDDM: Quick3270 unterstützt das erweiterte Datenformat bei der Eingabe im Grafikmodus.
bulletKorrigiert: Bei schneller Dateneingabe kam es vor das die „Enter“ Taste verlorenging.

Version 4.51 - November 2014

bulletMakro-Sprache: Makros die mit Micro Focus Rumba™ aufgezeichnet wurden können direkt von Quick3270 ausgeführt werden.
bulletHP Unified Fonctional Testing: Bessere unterstützung der neue Version der Software.

Version 4.50 - Juli 2014

bulletNeu: 5250 Emulation - Auto Sign-On Option.
bulletNeu: 5250 Dateiübertragung (FTP) - DIF Dateiformat kann jetzt erstellt werden.
bullet3270 Host Graphics: Verbesserte Darstellung von komplexe Grafiken. Die Schraffur-Munster entsprechen jetzt die IBM Angaben.
bullet3270 Emulation: APL Tastatur/Zeichen werden jetzt unterstützt. Standard Tasten-kombination um APL Tastatur Ein/Aus-schalten ist Ctrl-F8.
bulletNeu: VT/ANSI Emulation.
bulletMakro-Sprache: Neue Funktionen - Left, Right.
bulletMakro-Sprache: Bessere Kompatibilität mit IBM Personal Communications Makros.
bulletVerbessert: TCP/IP Verbindungen benutzt jetzt neue Funktionen unter Windows Vista und höher.
bulletKorrigiert: Kopieren von Texten in einem markierten Bereich funktionierte unter Umstände nicht.
bulletKorrigiert - LU1 Druck: Das Umschalten von Hoch und Querformat funktionierte nicht mit der Option „Drucken direkt zum Port“.
bulletKorrigiert - LU1 Druck: Verwaltung von große Transparente Datenblöcke war fehlerhaft (wird benutzt z.B. um ein Hintergrund zu drucken).

Version 4.44 - Dezember 2013

bullet

Makro-Sprache: Neue Funktion „debug“ um den Inhalt der Variablen Anzuzeigen und ein Makro Schritt für Schritt auszuführen.

bullet

Makro-Sprache: Neue Funktionen - SearchPS, Trim, ConvertRow, ConvertCol.

bullet

Neue HLLAPI Funktionen: pcsQueryConnectionInfo und StartPlayingMacro (110).

bullet

Neues Menü „Fenster“: Um eine Quick3270 Sitzung anzuzeigen/verdecken/springen zu.

bullet

Es ist jetzt möglich die Sprache der Quick3270 Benutzerschnittstelle einzustellen damit automatisch die Sprache der Windows Benutzerschnittstelle benutzt wird.

bullet

Es ist jetzt möglich eine Makro-Datei an einer Taste der Symbolleiste Taste zu verknüpfen.

bullet

Korrigiert: HLLAPI - Convert Funktion funktionierte nicht im enhanced HLLAPI Modus.

bullet

Korrigiert: HLLAPI - SendKey Funktion - Mnemonik für Reset funktionierte nicht.

bullet

Quick3287 Drucker-Emulation: Verbesserte Text-Formatierung mit dem LU3 Protokoll.
 

Version 4.40 - Juli 2013

bullet3270 Emulation: Erweiterte Unterstützung und bessere Darstellung der „Program Symbols“.
bulletQuick3270 kann jetzt die Farb-Einstellung einer IBM Personal Communications Konfigurations-Datei (.ws) übernehmen.
bulletKorrigiert: Quick3270 kann nicht von der COM Schnittstelle gestartet werden wenn die Option Rechtschreibprüfung aktiviert ist..
bulletKorrigiert: Num Lock zustand wid nicht richtig verwaltet.

Version 4.38 - März 2013

bulletNeue Option damit der Einfügen-Modus nicht mehr automatisch ausgeschaltet wird nach einer AID Taste (Funktionstaste).
bulletDie TCP/IP Verbindung (TN3270/TN5250/FTP) unterstützt jetzt das Internet Protocol Version 6 (IPv6).
bulletIn dieser Version gibt es jetzt den „Date“ Daten-Typ in der Makro-Sprache.
Die Makros-Sprache wurde auch mit den entsprechenden (VBA ähnliche) Funktionen erweitert um die Datum Operationen zu unterstützen (Day, Month, Year, Now, Format, DateAdd, DateSerial, DateValue, TimeSerial, TimeValue).

Version 4.36 - November 2012

bulletNeu: Programmschnittstelle WinHLLAPI (32 Bit).
bulletDie EHLLAPI Programmschnittstelle ist jetzt kompatibel mit der Software „HP QuickTest Pro“.
bullet Rechtschreibprüfung und Textumbruch Optionen sind jetzt direkt in „Tastatur Konfigurieren“ Dialog-Box einstellbar.
bulletEs ist jetzt möglich den Drucker direkt in der „Bildschirm drucken“ Dialog-Box zu wählen.
bulletMakrosprache: Neue Funktionen um die Kompatibilität mit IBM Personal Communications zu verbessern:
autECLSession.autECLPS.autECLFieldList.Refresh
autECLSession.autECLPS.autECLFieldList.count
autECLSession.autECLPS.autECLFieldList(xx).gettext
autECLSession.autECLPS.autECLFieldList(xx).StartRow
autECLSession.autECLPS.autECLFieldList(xx).StartCol
autECLSession.autECLPS.autECLFieldList(xx).Length
autECLSession.autECLPS.autECLFieldList(xx).Display
Funktion CStr()
Programmstruktur: do…while…loop
 
bulletHost Grafik (GDDM): Support von Markierzeichen.
bulletHost Grafik (GDDM): Verbesserte Darstellung von Texten dessen Grundlinien einen Winkel hat (Set Character Angle - GSCA / Set Character Shear - GSCH).
bulletDetailpunkte: Jetzt werden alle URL’s erkannt. Vorher wurden nur http:// und file:// erkannt.
bulletDetailpunkte: Detailpunkte werden jetzt auch in Eingabefelder erkannt.
bulletAutostart Makro. Die Makro wird jetzt gestartet wenn der erste Bildschirm angezeigt ist. Vorher wurde die Makro gestartet wenn die Verbindung aufgebaut war.

Version 4.31 - Februar 2012

bulletMakrosprache: Neue Funktionen um die Kompatibilität mit IBM Personal Communications zu verbessern:
autECLSession.autECLPS.CursorPosRow 
autECLSession.autECLPS.CursorPosCol
 
autECLSession.autECLPS.GetTextRect
Programmstruktur: With...    End With 

Version 4.30 - Dezember 2011

bulletNeu: Das 3270 Field-Outlining Attribut wird unterstützt (nur Anzeige, nicht beim Druck).
bulletNeu: Drucker Emulation – Beim Direkt-Druck ist jetzt HP LaserJet 4 (Pcl5) vordefiniert und braucht keine separate PDF (Printer Definition File) Datei.
bulletNeu: Unterstützung von „US/International“ Tastaturen.
bulletNeu: Das „bearbeiten“ Menü kann jetzt an einer Taste verknüpft werden.
bulletNeu: Doppel-klick mit der linken Maustaste markiert jetzt das Wort unter dem Mauszeiger (Standard Einstellung).
bulletNeu: FTP Dateiübertragung.
bulletNeue Makro-Funktionen: LCase, UCase, Environ, Encrypt, Decrypt, GetIpAddress, GetMacroKeystroke.
bulletKorrigiert: Wenn ein Feld bis zum rechten unterem Bildschirm-Rand reichte wurde es nicht angezeigt
bulletKorrigiert: Bei größere 3270 Bildschirm Emulation (z.B.132x80) konnte das Programm abstürzen.
bulletKorrigiert: Die Telnet KEEP-ALIVE Option ist jetzt richtig implementiert, als socket Option.
bulletKorrigiert: Bei Kopieren/Einfügen werden jetzt der Buchstabe ` durch ' ersetzt (` gibt es nicht im 3270/5250 Zeichensatz)
bulletKorrigiert: Unter Windows XP wurden die Zeichenabstände verschoben, beim Bildschirmdruck, wenn einige Zeichen im Fettschrift waren.

Version 4.21 - Februar 2011

bulletEs ist jetzt möglich mehrere Bildschirme auf eine Seite zu drücken.
bulletDie Darstellung eines Blinkenden Textes kann jetzt neu definiert werden:
nicht blinkend, Benutzer definierte Farben, unterstreichen, Farben Invertieren…).
bulletQuick3270 kann jetzt IBM Personal Communications Makros ausführen (vorher waren es nur PComm VBScipts).
bulletAttachmate’s Extra! und IBM PComm Makros können jetzt beim Programmstart ausgeführt werden.
bulletDrucker Emulator (SCS / LU1): Die Host Drucker-Margen werden besser unterstützt.
bulletStandard ist jetzt das die Emulation Anzeige im Quick3270 Fenster Zentriert ist. Vorher war die Anzeige „oben/links“ ausgerichtet.

Version 4.10 - Mai 2010

bulletTastaturbelegung: Es ist jetzt möglich IBM Tastatur-Dateien zu importieren.
bulletTastaturbelegung: Es ist jetzt möglich eine externe Tastatur-Datei zu benutzen. Bisher wurde Tastaturbelegung in der Konfigurations-Datei gespeichert (.ecf).
bulletTastaturbelegung: Es ist jetzt möglich als Standard eine IBM 3270 oder IBM 5250 Tastaturbelegung zu benutzen (anstatt der Standard Quick3270 Tastaturbelegung)
bulletIBM Personal Communications und Attachmate Extra! Makro/Script Dateien können jetzt direkt an eine Tastatur-Taste oder eine Taste der Tastenleiste verbunden werden.
bulletMit der Option „Emulator Anzeige in Fenster zentriert“ werden jetzt auch Grafiken zentriert angezeigt.
bulletDie Skalierung der Grafiken ist jetzt genauer.
bulletEine Maus Einstellen Dialog-Box wurde hinzugefügt. Diese Menü-Option kann mit HideOptMouse entfernt werden.
bulletMit HideMenuBar und HideToolbar werden jetzt die Optionen vom System-Menü entfernt.
bulletHost Integration Server LU/Pool Name kann jetzt „expandiert“ werden, z.B. LUName=%LUNAME%
bulletMenü / Einstellen / Terminal : Tastatur-Tab wurde entfernt. Die HideTermKeyboard Option wird nicht mehr benutzt.
bulletAlle Tastatur Optionen sind jetzt in der Tastaturbelegung Dialog-Box hinterlegt.

Version 4.02 - Januar 2010

bulletNeu: Option damit Quick3270 mit JAWS® kompatibel ist (Software für blinde und stark sehbehinderte Menschen).
bulletNeu: GetFieldAttribute Funktion wurde in der Makrosprache hinzugefügt.
bulletNeu: Die Methode GetFieldAttribute wurde in der COM Schnittstelle hinzugefügt (Screen Objekt).
bulletNeu: Die Methode ForceFocus wurde in der COM Schnittstelle hinzugefügt (Quick3270 Objekt).
Der Eingabe Focus wird jetzt dem Quick3270 Objekt gegeben, auch wenn die aufrufende Applikation nicht den Eingabe Focus besitzt.
bulletNeu: Die Eigenschaft Window Handle wurde in der COM Schnittstelle hinzugefügt.
Diese Eigenschaft gibt den Window Handle zurück die dem Quick3270 Objekt verbunden ist.

Version 4.00 - Dezember 2009

bulletVerbesserte Kompatibilität mit Windows Vista und Windows 7.
bullet Ab Version 4 ist Quick3270 nur kompatibel mit Windows 2000 / XP / Vista und 7.
Windows Versionen 95 / 98 / Me und NT4 werden nicht mehr unterstützt.

Version 3.98 - November 2009

bulletNeu: Automatischer Zeilenumbruch in 3270 Emulation.
bulletNeu: SendFile und ReceiveFile Funktionen wurden in der Makrosprache hinzugefügt.
bulletKorrigiert: WaitForString Funktion wartete nicht unter Umstände.
bulletKorrigiert: JumpNext und Maximize Funktions-Tasten funktionierten nicht wenn die Tastatur gesperrt war.
bulletKorrigiert: Das Zeichen '>' wurde falsch übersetzt in der Dateiübertragung in den folgenden Zeichensätze: Französisch, Deutsch, Griechisch, und Englisch-UK.

Version 3.97 - Juli 2009

bulletNeu: Integration eines Rechtschreibungs-Programm mit die Möglichkeit die Liste der Vorgeschlagene Wörter anzuzeigen.
Diese Option ist nur vorhanden wenn Microsoft Office auf dem Pc installiert ist.

Version 3.96 - Mai 2009

bulletNeu: Quick3270 kann jetzt direkt Makros ausführen die mit Attachmate Extra! aufgezeichnet wurden.
bulletNeu: Modell Konfigurations-Dateien um eine Migration von Attachmate Extra! zu erleichtern.

Version 3.95 - Januar 2009

bulletNeu: Quick3270 kann jetzt direkt Makros ausführen die mit IBM Personal Communications aufgezeichnet wurden.
bulletNeu: Modell Konfigurations-Dateien um eine Migration von IBM Personal Communications zu erleichtern.
bulletNeue Option um ein Ausweich-Host zu benutzen wenn ein Ressource/LU schon benutzt ist (TN3270.
bulletDrucker Emulation: Unterstützung von SCS/LU1 Tabulatoren.

Version 3.92 - Juli 2008

bulletZwei unabhängige Tastenleiste können angezeigt werden.
bulletMakros könne jetzt direkt von der Benutzeroberfläche an eine Taste der Tastenleiste zugewiesen werden.
bulletEine Spezifische Hintergrundfarbe kann jetzt für Eingabefelder bestimmt werden.
bulletBildschirmdruck: APL Buchstaben werden jetzt richtig gedruckt wenn die Quick3270 True Type Schriftart gewählt ist.
bulletBenutzerdefinierte Zahl der Zeilen/Spalten für 3270 Emulation. Nützlich für TSO User die eine nicht Standard Bildschirm Größe wollen (z.B. 66 x 132).
bulletKorrigiert: HLLAPI PAUSE Funktion gab einen falschen Wert zurück.
bulletKorrigiert: GDDM, unter Umstände wurde die Grafikanzeige nicht gelöscht wenn die Anzeige zum Textmodus umschaltete.
bulletDrucker-Emulator: Neue Option um den Druck nach einem Time-out zu starten.

Version 3.90 - Dezember 2007

bulletNeue Option zum einstellen des Zeilen-Abstands.
bulletNeue Option um die Anzeige im Fenster zu zentrieren.
bulletPCSAPI32 erweitert mit den Funktionen pcsConnectSession und pcsDisconnectSession.
bulletEHLLAPI Funktion SetSessionParameters unterstützt jetzt die Optionen NOXLATE und NULLATTRB.
bulletKorrigiert: 5250 Bildschirm-Druck Problem.
bulletDrucker-Emulator: Benutzer definierbare EBCDIC-ASCII umsetzt Tabelle.
bulletDrucker-Emulator: Hex Trigger unterstützt jetzt die “Doppel Prozent” Option.

Version 3.88 - Mai 2007 (Vista kompatibel)

bulletEditPaste Funktion wurde in der Makrosprache hinzugefügt.
bulletKorrigiert: Horizontales Lineal Option wird jetzt korrekt in der Konfigurations-Datei gespeichert.
bulletUm einen Drucker zu wählen, müssen Sie jetzt „Datei/Anzeige drucken“ Dialog-Box (bevor wurde die „Datei/Seite einrichten“ benutzt). Dies ist für die Kompatibilität mit Microsoft Vista.

Version 3.82 - September 2006

bulletNeu: Einfügen widerrufen Option.
bulletNeu: 16 Benutzerdefinierbare Farben wurden hinzugefügt.
bulletNeu: Makro Funktionen: Date$, Time$, GetColor und GetAttrib.
bulletNeu: Makro aufzeichnen - Kursor Adresse und Feld Attribute werden jetzt benutzt für die Synchronisation.
bulletNeu: GDDM Grafik Emulation unterstützt jetzt Bitmaps.
bulletNeu: Telnet Timing Mark Option.
bulletNeu: Bessere Unterstützung von „fortgeschrittene“ 5250 Emulations-Funktionen.
bulletKorrigiert: Numerisches Tastenfeld – es wurde nicht richtig unterschieden zwischen Standart und NumLock zustand.
bulletInstallations-Pfad kann jetzt im Setup angegeben werden: setup.exe /path "c:\my application".

Version 3.80 - Dezember 2005

bulletDrucker-Emulator: Unterstützung von Printer Definition Files.
bulletMakrosprache – Bessere Unterstützung der COM Schnittstelle (Index von Objekte).
bulletSchreiben der Konfigurations-Datei – Nur nicht Standartwerte werden gespeichert.
bullet5250 Emulation - Unterstützung von STRPCO / STRPCCMD Kommandos.
bulletKorrigiert: LU1 Transparency - NULL Bytes werden jetzt nicht mehr als Zeichenkette-Ende interpretiert.

Version 3.75 - Juli 2005

bulletQuick3270 True-Type Schriftart hinzugefügt.
bulletBildschirm kann man jetzt im GUI Modus ein Bildlauf ausführen (Scrollbar).
bulletDrag & Drop von Farben-Schablone über das Quick3270 Fenster.
bulletDrag & Drop von Makro-Dateien über das Quick3270 Fenster um Makros auszuführen.
bulletKorrigiert: Die rechte Maus-Taste zeigte das Bearbeiten Fenster nicht an wenn die Menüleiste ausgeblendet war.

Version 3.73 - Mai 2005

bulletNeu Optionen  für Detailpunkte (Hotspots). Detailpunkte können jetzt im Text-Modus aktiviert werden
bulletBessere Unterstützung von Formatierungsbefehle für LU1 Druck-Emulation (Quick3287)
bulletKorrigiert: Macro - WaitForKbdUnlock wartete nicht bis die Tastatur entriegelt war.
bulletKorrigiert: Bildschirmdruck in Datei konnte nicht eine Datei erstellen wenn die Option "an Datei anfügen" gewählt war.
bulletKorrigiert: SysReq Funktion arbeitet jetzt wie erwartet mit TN3270E Verbindungen.

Version 3.72 - März 2005

bulletNeu: pcsQuerySessionList Funktion (PCSAPI32.DLL)
bulletÄnderung: Der Standart Pfad für Makro-Dateien ist jetzt das Programmpfad.
bulletKorrigiert: Automation - GetString Funktion hat ein unnötiges NULL Zeichen an der Zeichenkette angefügt.

Version 3.71 - Dezember 2004

bulletKorrigiert: IND$FILE Dateiübertragung funktionierte nicht in VTAM / TUBES Umgebung.
bulletMakro: Kennwörter werden nur noch an unsichtbare Felder zurückgespielt.

Version 3.70 - Oktober 2004

bulletNeu: Funktionen pcsStartSession und pcsStopSession (PCSAPI32.DLL)
bulletNeu: Lesen der Konfigurationsdatei ist jetzt schneller und Datei wird jetzt im Lese Modus geöffnet.
bulletNeue Option um die Automatische Wiederholung von 3270/5250 Funktionstasten zu sperren.
bulletKorrigiert: EHLLAPI - Falscher Anzeige-Attribute wird von den Funktionen CopyPS and CopyPStoString zurückgegeben.

Version 3.69 - Juli 2004

bulletNeu: Option für Bildschirmdruck in Datei
bulletNeu: Bildschirmdruck - Wenn ein Markierter Bereich am Bildschirm gewählt ist wird nur dieser Bereich gedruckt.
bulletNeu: Makro - Der Inhalt undurchsichtiger Felder (Kennwort) wird jetzt verschlüsselt abgespeichert.

Version 3.68 - Mai 2004

bulletNeu: Option um Tabulator-Zeichen als Feld-Separator zu verwenden (Ausschneiden/Kopieren).
bulletGrafikmodus: "Set Character Angle" Befehl wird jetzt unterstützt
bulletKorrigiert: Die EHLLAPI Funktion QuerySessions gibt einen falschen Wert zurück.
bulletKorrigiert: Fehlerhafte Standart Tastenbelegung bei Deutsche/Schweizer Tastaturen.
bulletKorrigiert: Fehlerhafte Standart Tastenbelegung bei Niederländische/Belgische Tastaturen.

Version 3.66 - März  2004

bulletNeu: Bildschirmdruck unterstützt jetzt Grafikbildschirme.
bulletMakrosprache: Zeichenkette können jetzt verglichen werden (>, =, <, <=, >=, <>).
bulletBessere EEHLAPI Kompatibilität mit IBM Personal Communications.
bulletGrafikmodus: Zell-Größe kann jetzt eingestellt werden im Grafikmodus.
bulletKorrigiert: "Caps Lock" Taste funktioniert nicht wie gewünscht bei nicht Deutsch/Französischen Tastaturen.

Version 3.65 - Dezember  2003

bulletNeu: Unterstützung der Enhanced EHLLAPI Schnittstelle.
bulletNeu: Benutzeroberfläche auf Spanisch und Italienisch.
bulletNeu: Backup Hosts für TN3270 and TN5250 Verbindungen.

Version 3.60 - August  2003

bulletNeu: Graphische Tastaturanpassungs-Dialogbox.
bulletNeu: Makros können von der Tastenleiste gestartet werden.
bulletNeu: Datei I/O Funktionen in Quick3270 Makrosprache.
bulletNeu: 3270 "Cursor Select" Funktion.
bulletNeu: 5250 "Host Print" Funktion.
bulletKorrigiert: HLLAPI Dll wurde nicht sauber gestoppt.

Version 3.55 - März  2003

bulletNeu: Integration von TextPipe Pro von Crystal Software. Mit TextPipe Pro ist es möglich Ihre Host-Daten zu Extrahieren beim benutzen der Zwischenablage oder einer Quick3270-Makro.
bulletNeu: COM Schnittstelle wird von der Quick3270 Makrosprache unterstützt. Es is jetzt möglich Ihre Desktop-Applikationen aus einer Quick3270-Makro zu steuern.
bulletNeu: Option für Schwarz & Weiß Bildschirm-Druck (damit nicht in Graustufen gedruckt wird).

Version 3.50 - Februar  2003

bulletNeue Option um Host-Bildschirme automatisch mit einer graphischen Benutzeroberfläche zu versehen.

Version 3.36 - September  2002

bulletNeue Option für Kopieren / Einfügen.
bulletKorrigiert: Drucker Emulation Problem (unnötiger Seitensprung).

Version 3.33 - August  2002

bulletKorrigiert: Programm-Absturz bei Win95/98/Me wenn die Andale Mono Schriftart installiert ist.
bulletKorrigiert: Fehler wenn mehr als 26 Sitzungen gestartet werden.
bulletKorrigiert: Fehler wenn die type library Datei (TLB) mit Delphi importiert wird.

Version 3.30 - Juni  2002

bulletNeu: 3812 Drucker-Emulation (TN5250).
bulletNeu: Device-Name wird unterstützt (TN5250).
bulletNeu: Image Support bei Grafik-Emulation.

Version 3.22 - Januar  2002

bulletNeu: Anwenderdefinierbare Titelleiste.
bulletNeu: "Auto-Connect" Option für Telnet Verbindungen.
bulletNeu: "Gleiche Sitzung" und "Vorhandene Sitzung" Menu-Option.
bulletNeu: Tastenleiste kann jetzt mit dem Rechten Mausklick aufgerufen werden.
bulletKorrigiert: "Löschen mit Rücktaste" Option Funktionierte nicht im 5250 Modus.
bulletKorrigiert: Fehler bei einige 5250 Funktionstasten.

Version 3.21 - November 2001

bulletNeu: Linke Stg Taste kann jetzt für Host-Funktionstaste benutzt werden.
bulletBessere automatische Schriftgröße Einstellung bei "Bitmap" Fonts.

Version 3.20 - November 2001

bulletNeu: HLLAPI Support.
bulletNeu: SNMP Support.
bulletNeu: Benutzer einstellbare Symbolleiste.
bulletNeu: 5250 Info-Zeile.
bulletNeu: Übertragen von Dateilisten.
bulletNeu: Auto-Start Makro.
bulletNeu: Aufzeichnen von Makros.

Version 3.17 - Juli 2001

bulletNeu: Codeseite für Thailand.
bulletNeu: Linie pro Zoll Option für 3287 Emulation.
bulletBessere Graphik Unterstützung (3179G).
bulletKorrigiert: Verbindung Problem an einige TN5250 Server.
bulletKorrigiert: Fehler wenn mehrere Sitzungen gleichzeitig gestartet werden.
bulletKorrigiert: Ein SNA Protokoll Fehler (Bracket) bei einer FMI SNA Server Verbindung.

Version 3.10 - Februar 2001

bulletNeu: Makrosrache.
bulletNeu: Layout Dateien, damit mehrere Sitzungen (Bildschirm, Drucker) gleichzeitig geöffnet werden können.
bulletNeu: Neue Tasten: Word vorwärts, Word zurück.
bulletNeu: COM IPersistFile Support.
bulletNeu: (3270) LU-Name wird an der Statusleiste angezeigt.
bulletNeu: Einstellung kann im Windows Register gespeichert werden.
bulletKorrigiert: Mehrere Dateiübertragung Fehler im CUT Modus.
bulletKorrigiert Ein Synchronisierungs-Problem mit OLE Automation.

Version 3.07 - Oktober 2000

bulletNeu: Seite einrichten Einstellung wird jetzt gespeichert.
bulletKorrigiert: Problem beim drucken mit Quick3287, verursacht vom   "ByPass Windows GDI" Code.

Version 3.06 - Oktober 2000

bulletNeu: Online-Registrierung Option.
bulletNeu: Euro Symbol wird unterstützt.
bulletNeu: Quick3287 LU1 transparency wird unterstützt.
bulletNeu: Letzte Datei Liste Menüoption.
bulletNeu: Telnet Keep-Alive Option.

Version 3.0 - Juli 2000

bulletNeu: 5250 Emulation (TN5250 Verbindung).
bulletNeu: Lichtstift  Emulation.
bulletNeu: Kontext bezogene deutsche Online-Hilfe.
bulletNeu: Übersetzungstabelle für Griechenland.
bulletNeu: Support für Programmierte Symbole.
bulletBessere 3287 Drucker Emulation.

Version 2.60 - Februar 2000

bulletNeu: 3287 Drucker Emulation.
bulletNeu: Graphik Unterstützung (GDDM,...).
bulletNeu: OLE Funktionen für IND$FILE Dateiübertragung.
bulletNeu: DUP und Fieldmark Tasten.

Version 2.50 - Oktober 1999

bulletNeu: Unterstützt Übersetzungstabelle bei Dateiübertragung.
bulletNeu: Seite einstellbar bei Bildschirmdruck.
bulletNeu: Deutsche und Französische Benutzeroberfläche und Hilfedatei.

Version 2.20 - April 1999

bulletNeu: Benutzer einstellbare Farben und Tastaturbelegung.
bulletNeu: Type ahead buffer.
bulletKorrigiert: Problem bei der Verbindung an einige TN3270E Server.

Version 2.10 - März 1999

bulletNeu: Verbesserter 3270 Datenstrom Interpreter (schneller).
bulletNeu: IND$FILE Dateiübertragung (CMS, TSO und CICS).
bulletNeu: Install/Uninstall Programm.

Version 2.02 - Januar 1999

bulletNeu: TN3270 Erweiterungen (RFC2355) werden unterstützt
bulletKorrigiert: Verbindung Problem mit SNA Server unter Windows NT

Version 2.01 - Dezember 1998

bulletNeu: Blink Attribute wird unterstützt.
bulletKorrigiert: Anzeige Fehler mit color attributes.
bulletKorrigiert: Fehler bei OLE Wait... Funktionen.

Version 2.00 - Dezember 1998

bulletNeu: OLE Automation Server.
bulletNeu: Verbindung an TN3270 Server.
bulletNeu: 3270 Arbeitsgang kann gespeichert werden (Trace-Datei).

Version 1.00 - April 1998

bulletErste Version von Quick3270.
bullet3270 Terminal Emulator für MS-SNA Server (FMI3270) Schnittstelle.
 
         
About us | Contact | Site Map | Links
All brand and product names are trademarks or registered trademarks of their respective owners
Copyright © 2017 DN-Computing SARL. All rights reserved